Schnarcher-Schiene

Bild: Dr. Hinz Dental Schnarcherschienen bewegen den Unterkiefer beim Schlafen wenige Millimeter nach vorne. Dadurch vergrößert sich der Rachenraum geringfügig und der Luftwiderstand reduziert sich. Das Schnarchen kann somit ganz ausgeschaltet oder massiv verringert werden.

Vorsorge für die Kleinen

Es ist belegt, dass frühkindliche Prophylaxe im Erwachsenenalter zu besseren Zähnen und gesünderem Zahnfleisch führt.

Prophylaxe-Team

Unser Prophylaxe-Team begleitet sie bei der Behandlung oder Vorbeugung einer Parodontose.

Team für hochwertigen Zahnersatz

Jeder Techniker beherrscht sein eigenes Spezialgebiet.

Entspannung

Lachgas entspannt und senkt die Schmerzwahrnehmung. Angst und Stress werden vermindert. Nach der Behandlung können Sie die Praxis in der Regel ohne Begleitung verlassen.

Abgeknirschte Schneidezähne

Massives Knirschen kann ästhetische Probleme bereiten.

Versorgt mit Veneers

In diesem Fall wurden nach minimalstem Beschleifen der eigenen Zähne Keramik-Veneers angefertigt.

Minimalinvasiv

Die Veneers können hergestellt werden, ohne gesunde Zahnhartsubstanz zu beschädigen.

Zahnreinigungen an Samstagen

Für alle, die unter der Woche terminliche Engpässe haben.

Verblenden von Keramikkronen

Keramikkronen bestehen aus einer Gerüstkeramik, die für Stabilität sorgt und einer ästhetischen Verblendkeramik.

Herstellen von Teleskopkronen

Teleskopkronen werden am Parallelometer gefräst.

Composite-Füllungen („Kunststoff“)

Composite ist eine Mischung aus Kunststoff und Keramik und bei kleinen Löchern das Mittel der Wahl. Ästhetisch und langlebig.

Zahnfleischrückgang und Parodontose

Parodontose ist ein Entzündung des Zahnfleischs und des Kiefers, die zu Knochenabbau und Zahnverlust führt. Parodontose ist selten schmerzhaft und daher tückisch.

Auswirkungen auf Herz, Hirn und Zuckerkrankheit

Es ist mittlerweile eindeutig nachgewiesen, dass eine aktive Parodontose das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Zuckerkrankheit massiv erhöht.

Behandlung von Parodontose

Die Behandlung der Parodontose besteht aus einer Vor-, Haupt- und Nachbehandlung. Ohne die wichtige Nachbehandlung kehrt die Erkrankung zurück.

Erfolgreiche Behandlung der Parodontose

Mit guter Nachsorge kann die Parodontose und somit weiterer Zahnfleischrückgang aufgehalten werden. Zahnfleischbluten und schlechter Geschmack im Mund werden beseitigt.

Parodontose auch an Implantaten möglich

Auch an Implantaten ist Parodontose eine ernst zu nehmende Erkrankung.

Zahnlücken vorher

Lückige Zähne können ästhetisch ansprechend und ohne Abschleifen der Zähne verbreitert werden.

Zahnlücken nachher

In diesem Fall wurden die Lücken direkt im Mund mit Composite (Mischung aus Kunststoff und Keramik) geschlossen. Die Übergänge zum Zahn müssen perfekt poliert sein, damit keine Verfärbungen entstehen.

Angstpatienten

Lachgas - Sedierung Lachgas führt zu Spannungsabfall und Beruhigung. Dabei wird das Zeitgefühl verändert, sodass auch längere Sitzungen ohne Probleme durchgestanden werden. Weiterhin sinkt die Schmerzempfindlichkeit. Die Dosis kann individuell eingestellt werden. Nach der Behandlung bleiben in der Regel keine oder nur minimale Nebenwirkungen. Daher ist es äußerst beliebt in der Anwendung. Vor allem in den USA wird Lachgas seit Jahrzehnten flächendeckend und erfolgreich eingesetzt.

Prophylaxe im gesunden Gebiss

Regelmäßige Zahnreinigungen, Fissurenversiegelungen und Tipps zur optimalen Mundhygiene verhindern die Entstehung von Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontose. Auch Verfärbungen von Kaffee und Tee werden entfernt.

Prophylaxe nach Zahnersatz

Auch bei gutem Zahnersatz ist die Mundhygiene im Vergleich zum gesunden Gebiss deutlich erschwert. Prophylaxe durch Zahnreinigungen verbessert die Prognose des Zahnersatzes deutlich.

Prophylaxe im Karies-Gebiss

Nach einer Karies-Sanierung bleibt das Kariesrisiko höher als im gesunden Gebiss. Das Risiko wird durch regelmäßige Zahnreinigungen enorm gesenkt.

Prophylaxe im Parodontose-Gebiss

Einmal Parodontose, immer Parodontose. Nur durch regelmäßige Nachsorge nach einer Parodontosebehandlung wird die Erkrankung aufgehalten. Damit senken sie auch das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Zuckerkrankheit enorm.

Gaumenfrei

Durch das gezielte Setzen von Implantaten konnte die Prothese gaumenfrei gestaltet werden.

3D-Planung von Implantationen

Die 3D-Planung ermöglicht maximale Sicherheit für den Patienten und optimal ausgerichtete Implantate.

Vollkeramischer Zahnersatz

Vollkeramischer Zahnersatz ist substanzschonend und biologisch sehr gut verträglich. Zahnfleisch liebt Keramik.

Vollkeramischer Aufbau auf Implantaten

Auch der individuelle Implantataufbau unter der Krone kann biologisch hochwertig aus Keramik gestaltet werden.

Implantate, wenn keine Zähne mehr vorhanden sind.

Stege oder Kugelknöpfe können Prothesen deutlich stabilisieren und ermöglichen eine gaumenfreie Gestaltung.

Implantate, wenn keine Brücke möglich ist.

Wenn nach hinten kein Zahn mehr zur Verankerung einer Brücke steht, kann man mit Implantaten eine herausnehmbare Prothese vermeiden.

Implantate in großen Lücken

Extrem lange Brücke und eine Überbelastung der eigenen Zähne kann vermieden werden.

Implantate bei Einzelzahnlücken

Eine elegante Lösung, da Nachbarzähne in Ruhe gelassen werden.

Digitales Modellieren

Unser Zahnersatz wird mit dem 3Shape DentalDesigner modelliert. Homepage: http://www.3shapedental.com/?lang=de

Invisalign

Invisalign ist eine dünne Kunststoffschiene mit dessen Hilfe schiefe Zähne zurechtgerückt oder Lücken geschlossen werden können. Bild: dallascosmeticdentist.us.com, Homepage: www.invisalign.de

Teilkronen

Bei mittelgradiger Zerstörung können zahnschonend Teilkronen mit sehr guter langfristiger Stabilität angefertigt werden.

Kronen

Bei starker Zerstörung durch Karies müssen die Zähne überkront werden, um langfristig stabil genug zu sein.

Implantatgetragene Prothese

Durch Implantate können Prothesen deutlich schlanker und graziler gestaltet werden. Der Biss wird deutlich fester.

Die Brücke

Wenn die Nachbarzähne der Lücke zu überkronen sind, ist die Brücke ein gute Wahl.

Das Einzelzahnimplantat

Wenn beide Nachbarzähne gesund sind oder nach hinten kein Zahn mehr vorhanden ist, ist das Einzelzahnimplantat das Mittel der Wahl.

Die Brücke

Es kann mehr als nur ein Zahn ersetzt werden, wenn die Nachbarzähne stabil genug sind.

Die Teleskopbrücke

Mit einer Teleskopbrücke können mehrere Lücken im ganzen Kiefer ersetzt werden.

Totalprothese

Die klassische Gebiss ist heute aufgrund der erfolgreichen Anwendung von Implantaten nur noch eine Notlösung.

Mehrere Implantate

Mehrere Lücken sind fast immer mit mehreren Implantaten versorgbar. Dabei können eigene Zähne geschont werden.

Die Klebebrücke

Von vorne ist kein Metall sichtbar. In manchen Situationen eine dauerhafte Alternative.